Aufgaben

Instandhaltung der Gräben

Um einen reibungslosen Wasserabfluss im Einzugsgebiet zu gewährleisten, müssen an den Gräben verschiedene Instandhaltungsarbeiten durchgeführt werden:

Alle Gräben müssen mindestens 2-mal im Jahr gemäht werden. Diese Arbeiten werden hauptsächlich maschinell durchgeführt. Für die Böschungen werden Böschungsmulcher verwendet und für die Grabensohle Mähkörbe bzw. Mähboote.

Außerdem werden in den Wintermonaten die Böschungen repariert und kleinere Abschnitte von Gräben von Sedimentmaterial (vor allem bei Einläufen von Bächen) befreit.

News

Zahlungsaufforderungen 2019

Die Zahlungsaufforderungen werden Anfang April an die Mitglieder verschickt. Die…

Weiterlesen